MSA-Präsentationsprüfung

Auf dieser Seite haben wir Tipps und Hinweise für die Vorbereitung auf die MSA-Präsentationsprüfung zusammengestellt.

Dauer der Präsentationsprüfung pro Person
  • Einzelprüfung: ca. 30 Minuten, davon 15 Minuten Präsentation und 15 Minuten Gespräch.
  • Gruppenprüfung: Pro Person ca. 20 Minuten, davon 10 Minuten Präsentation und 10 Minuten Gespräch
Prüfungskommission und der Raum
Prüfender Lehrer/-in und ein(e) Kollege/-in. Ihr könnt 10 Minuten vor der Prüfung in den Prüfungsraum kommen und euch vorbereiten (Poster anbringen, Rechner starten, ...). Im Raum findet ihr alle Gerätschaften, die Ihr vorher angegeben habt.
Ablauf der Präsentation:
  1. Begrüßung
  2. Gliederung vorstellen
  3. Einleitung
  4. Wichtige Infos zum Thema
  5. Ergebnis
  6. Weiterführende Fragen

Muss vorhanden sein, braucht aber nicht vorgelesen werden: Quellenverzeichnis nach üblichen Regeln.

Präsentationsmedien
Poster, Applikationen, Powerpoint, OH-Folien, eigene Fotos. Broschüren, Modelle, Experiment, Portfolio…. kurz alles, was man zur Anschauung nutzen kann. Auf gute Lesbarkeit und großes Format achten.
Tipps
  • Wenig Text, viele Bilder, Grafiken, Diagramme usw.
  • Frei sprechen, an den Abbildungen erklären (nur Handzettel mit Stichworten)
  • deutlich, langsam sprechen.
  • Immer wieder auf die Gliederung Bezug nehmen.
  • deutlich herausstellen, was die eigene Meinung oder eine recherchierte Information ist
  • Zuhörer um Fragen bitten
  • vorher üben (auch mit Publikum)
  • bei Powerpoint oder Open-Office-Präsentation: vorher mit Schulrechnern ausprobieren
  • viele verschiedene Quellen benutzen (nicht nur das Internet) - Zeitungsausschnitte, Broschüren, Fotos aus Ausstellungen, usw. machen sich sehr gut.
  • Zeitig ins Bett, rechtzeitig in der Schule ankommen und versuchen cool zu bleiben. Niemand will euch was Böses, und wenn es mal ein „Problemchen“ geben sollte, ist das kein „Beinbruch“.
Gespräch
Es geht um einige inhaltliche Fragen, aber auch um die Vorbereitung, zum Beispiel warum diese Präsentationsform gewählt wurde, wie die Inforecherche ablief, was gut und was nicht so gut gelaufen ist und wie/wo es Verbesserungen geben könnte, ....
Abgabe
Alles (Materialien, Handzettel, Powerpoint/Openoffice-Präsentationen auf CD). Tagebuch führen, mitbringen und zeigen. Dann rausgehen, kurz warten und dann erfährt man/frau das Ergebnis mit Begründung.

Weitere Informationen

Viel Spaß bei der Vorbereitung und viel Erfolg!

M. Grunenwald